In ORF 1 is' was, Dok: Dokumentation im Test

15. Mai 2014, 14:14
3 Postings

Pistoriusprozess am Donnerstag als Anlass Je nach Anlass sollen weitere Kurzdokus unter dem Label "Dokeins" folgen

Wien - Der ORF nimmt das große Interesse am Prozess gegen Paralympics-Star Oscar Pistorius zum Anlass, die Reportagereihe Dokeins zu starten. Hanna Sommersacher und Oliver Dötzl fassen die aktuellen Ereignisse in 25 Minuten kompakt zusammen. Zu sehen ist das, wie berichtet, am Donnerstag auf ORF 1 um 19.20 Uhr und später als Wiederholung um 23.55 Uhr.

"Wir probieren es einmal", kommentiert ORF-1-Infochefin Lisa Totzauer den Start der Reihe im von Kaufprogramm dominierten Umfeld. Ob dem Publikum statt Onkel Charlie auch die reale Gerichtsstory schmecken wird, wagt sie nicht zu prophezeien. Je nach Anlass sollen weitere Kurzdokus unter dem Label folgen. Totzauer kann sich anlassbezogene Diskussionsrunden auf ORF 1 vorstellen, etwa demnächst nach einem "Dokeins"-Film über organisierte Bettelmafia. Dann eher spätnachts, wie zuletzt nach der letzten "Wahlfahrt" mit einem Kurzreport über Flüchtlingsströme aus Griechenland. 91.000 schauten um 0.20 Uhr, für Totzauer ein mehr als passabler Auftakt.

Mit der vielgelobten "Wahlfahrt" hat Totzauer derzeit guten Wind. Unter dem Namen "Where to Mr. President" stößt das Format international derzeit auf hohes Interesse. Ob Hanno Settele ein weiteres Mal in den Mercedes steigt, hält sie eher für unwahrscheinlich. "Ich würde lieber etwas komplett Neues machen." Frei nach ihrem Motto "Do the unexpected". (prie, DER STANDARD, 15.5.2014)

  • Über den ­Prozess gegen den Paralympics-Star: "Dok­eins"-Reportage "Pistorius - Mord oder Totschlag", Donnerstag, 19.20 Uhr, ORF 1.
    foto: orf

    Über den ­Prozess gegen den Paralympics-Star: "Dok­eins"-Reportage "Pistorius - Mord oder Totschlag", Donnerstag, 19.20 Uhr, ORF 1.

Share if you care.