Xbox One ohne Kinect: Keine "Belohnung" für Erstkäufer

15. Mai 2014, 10:09
174 Postings

Bewegungssteuerung soll im Herbst separat erhältlich werden

Wer in den ersten Monaten die Xbox One gekauft hat, wird von Microsoft infolge des Erscheinens der günstigeren Ausgabe ohne beigelegtem Kinect nicht dafür belohnt werden. Das stellte der kalifornische Hersteller nun klar.

"Wie bei vielen Produkten der ersten Generation, kann man davon ausgehen, dass sich die Angebote im Laufe der Zeit ändern und weiterentwickeln", heißt es von einem Sprecher gegenüber Eurogamer. Die Konsole sei mit Kinect zwar "besser" und die Bewegungssteuerung ein "integraler Bestandteil" von Microsofts Vision, man wolle aber den Kunden nun Wahlfreiheit bieten.

Kinect ab Herbst zukaufbar

Die Konsole kann ab Juni auch ohne Kinect erworben werden und kostet dann 399 statt 499 Euro. Die Bewegungssteuerung soll sich ab Herbst separat zukaufen lassen, einen Preis hat der Hersteller dafür noch nicht verraten. (red, derStandard.at, 15.05.2014)

  • Microsoft hat seine Konsole von der Bewegungssteuerung entbündelt.
    foto: apa

    Microsoft hat seine Konsole von der Bewegungssteuerung entbündelt.

Share if you care.