"Watch Dogs": Weder auf PlayStation 4 noch auf Xbox One in 1080p

14. Mai 2014, 13:13
260 Postings

Entwickler: "Man muss Entscheidungen treffen, was das Spielerlebnis angeht"

Ubisoft hat nach einer Reihe unbestätigter Berichte einige technische Details zum kommenden Hacker-Thriller "Watch Dogs" bekanntgegeben. So erklärte Chefentwickler Jonathan Morin in einem Blogeintrag, dass das Spiel nativ auf keiner der neuen Konsolen die volle TV-Auflösung von 1080p unterstützen wird.

Die PS4-Version wird in 900p dargestellt, die Xbox-One-Fassung in 792p. Beide Ausgaben laufen mit 30 Bildern pro Sekunde.

Nur eine Zahl

"Auflösung ist eine Zahl, so wie die Framerate eine Zahl ist. Alle diese Zahlen sind Aspekte der Spielentwicklung. Aber man muss Entscheidungen treffen, was das Spielerlebnis angeht", so Morin. Man habe sich dazu entschieden, den Detailgrad und die Interaktivität dem optischen Feinschliff und einer schärferen Darstellung vorzuziehen. "Das ist wichtig. Die Auflösung hat damit nichts zu tun. Darum können Dinge wie die Auflösung etwas heruntergeschraubt werden, damit wir die 'Seele' von Watch Dogs nicht gefährden."

"Watch Dogs" wird am 27. Mai für PC, PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 erscheinen. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen haben die Entwickler einen neuen Trailer zu den Features veröffentlicht. (zw, derStandard.at, 14.5.2014)

Video: "Watch Dogs"

  • Auf welchem System werden Sie "Watch Dogs" spielen?
    foto: ubisoft

    Auf welchem System werden Sie "Watch Dogs" spielen?

Share if you care.