ARD-"Quizduell" wieder in Schmalspurversion

13. Mai 2014, 19:00
13 Postings

Studiokandidaten spielten erneut gegen Saalpublikum statt App-User

Auch am zweiten Tag der neuen ARD-Reihe "Quizduell" ist die ersehnte Zusammenführung von Fernsehen und Internet nicht geglückt. Die vier Studiokandidaten spielten gegen das Saalpublikum und nicht gegen Smartphone- oder Tablet-User aus ganz Deutschland, die sich die "Quizduell"-App runtergeladen haben, wie es die ursprüngliche Absicht von ARD und der Produktionsfirma ITV gewesen war.

"TV-Experiment": gescheitert?

Technische Probleme hatten "das größte TV-Experiment", wie Moderator Jörg Pilawa es bezeichnete, am Montag bei der Premiere zunichtegemacht. Sie waren auch am Dienstag nicht behoben. (APA, derStandard.at, 13.5.2014)

Nachlese:

 

  • Moderator Jörg Pilawa hat kein Glück mit seinem "Quiz-Duell"
    foto: ard

    Moderator Jörg Pilawa hat kein Glück mit seinem "Quiz-Duell"

Share if you care.