Das beste Stück ... nachgefragt bei Nuriel Molcho

Kolumne18. Mai 2014, 18:24
23 Postings

Michael Hausenblas fragt Nuriel Molcho von den Neni-Restaurants, was es mit seinem Armband auf sich hat

"Ich habe schon seit 20 Jahren zwei beste Freunde. Jetzt bin ich 30. Wir haben zusammen in Spanien und London gewohnt, mittlerweile leben die beiden auch in Wien. Einer von ihnen hat eine Goldschmiedin geheiratet, die unter dem Label Katie G. arbeitet.

Da wir alle drei schon immer gerne Armbänder und Schmuck getragen haben, setzte ich mich mit Katie zusammen und habe mit ihr überlegt, ob sie etwas machen könnte, das unsere Freundschaft symbolisiert. Das war vor zwei Jahren. Herausgekommen ist dieses Armband. Wir tragen nun alle drei so eines. Es ist der Abdruck der Baumrinde einer Birke, der in Silber gegossen wurde. Die Birke gilt als Symbol für Freundschaft und Leidenschaft.

Jedenfalls trage ich dieses Armband rund um die Uhr und lege es nicht einmal zum Schlafen ab. Ich werde oft darauf angesprochen, da es ja wirklich ein sehr ausgefallenes Stück Schmuck ist. Es wirkt irgendwie rau, und doch strahlt es diese gewisse Eleganz aus." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 16.5.2014)

 

  • Nuriel Molchoist ist bei Neni (Restaurants und Catering) für PR und Marketing verantwortlich. Sein Armband legt er nicht einmal zum Schlafen ab.
    foto: nathan murrell

    Nuriel Molchoist ist bei Neni (Restaurants und Catering) für PR und Marketing verantwortlich. Sein Armband legt er nicht einmal zum Schlafen ab.

Share if you care.