Nur drei Neue in Spaniens WM-Kader

13. Mai 2014, 17:11
276 Postings

Teamchef Vicente del Bosque setzt auf Bewährtes - Belgien mit elf Profis aus der Premier League

Madrid - Spaniens Nationalcoach Vicente Del Bosque setzt für die Fußball-WM in Brasilien auf den Stamm jener Mannschaft, die vor vier Jahren Spanien erstmals den Titel beschert hatte. In seinem am Dienstag veröffentlichten 30-Mann-Kader, den er am 25. Mai auf 23 Spieler reduzieren wird, scheinen auch die stürmenden Welt- und Europameister David Villa, Fernando Torres und Fernando Llorente auf.

Del Bosque berief nur drei Neulinge in das vorläufige Aufgebot: Torhüter David De Gea (23/Manchester United), Außenverteidiger Dani Carvajal (22/Real Madrid) und den defensiven Mittelfeldspieler Ander Iturraspe

Die Spanier hatten mit der EM 2008, der WM 2010 und der EM 2012 zuletzt drei große Turniere in Folge gewonnen. In Brasilien treffen sie in der Vorrundengruppe B auf Vize-Weltmeister Niederlande, Geheimfavorit Chile und Australien.

Belgiens Teamchef Marc Wilmots, dessen Mannschaft als Geheimtipp ins Rennen geht, berief  elf Profis aus der Premier League in seinen vorläufigen 24-Mann-Kader - darunter Vincent Kompany von Meister Manchester City, Eden Hazard von Chelsea und Tormann Simon Mignolet von Liverpool.

Auch Youngster Adnan Januzaj von Manchester United schaffte den Sprung in das Aufgebot. Der Offensivspieler hatte sich erst vor wenigen Tagen dafür entschieden, für Belgien spielen zu wollen. Aufgrund seiner Abstammung hätte er für mehrere Länder antreten dürfen. Die größte Überraschung ist die Nominierung des 19-jährigen Stürmers Divock Origi von OSC Lille. (red - 13.5. 2014)

Das erweiterte WM-Aufgebot Spaniens und Belgiens im Überblick:

  • SPANIEN

Tor: Iker Casillas (Real Madrid), Pepe Reina (SSC Neapel), David de Gea (Manchester United)

Abwehr: Daniel Carvajal, Sergio Ramos (beide Real Madrid), Gerard Pique, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Cesar Azplicueta (FC Chelsea), Juanfran (Atletico Madrid), Javi Martinez (Bayern München), Raul Albiol (SSC Neapel), Alberto Moreno (FC Sevilla)

Mittelfeld: Sergio Busquets, Xavi, Andres Iniesta, Cesc Fabregas (alle FC Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), Ander Iturraspe (Athletic Bilbao), David Silva (Manchester City), Santi Cazorla (FC Arsenal), Koke (Atletico Madrid), Thiago (Bayern München), Juan Mata (Manchester United/)

Angriff: Diego Costa, David Villa (beide Atletico Madrid), Alvaro Negredo, Jesus Navas (beide Manchester City), Pedro Rodriguez (FC Barcelona), Fernando Llorente (Juventus Turin), Fernando Torres (FC Chelsea)

  • BELGIEN

Tor: Thibaut Courtois (Atletico Madrid), Simon Mignolet (FC Liverpool), Koen Casteels (1899 Hoffenheim), Silvio Proto (RSC Anderlecht)

Abwehr: Toby Alderweireld (Atletico Madrid), Laurent Ciman (Standard Lüttich), Vincent Kompany (Manchester City), Nicolas Lombaerts (Zenit St. Petersburg), Daniel Van Buyten (Bayern München), Anthony Vanden Borre (RSC Anderlecht), Thomas Vermaelen (FC Arsenal), Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: Nacer Chadli (Tottenham Hotspur), Kevin de Bruyne (VfL Wolfsburg), Steven Defour (FC Porto), Moussa Dembélé (Tottenham Hotspur), Marouane Fellaini (Manchester United), Axel Witsel (Zenit St. Petersburg)

Angriff: Adnan Januzaj (Manchester United), Romelu Lukaku (FC Everton), Kevin Mirallas (FC Everton), Divock Origi (OSC Lille), Eden Hazard (FC Chelsea), Dries Mertens (SSC Neapel)

Auf Abruf: Radja Nainggolan (AS Rom), Sébastien Pocognoli (Hannover 96), Thorgan Hazard (Zulte Waregem), Guillaume Gillet (RSC Anderlecht), Michy Batshuayi (Standard Lüttich), Jelle Van Damme (Standard Lüttich)

  • Vicente del Bosque weiß, was er an seinen Welt- und Europameistern hat.
    foto: apa/epa/zipi

    Vicente del Bosque weiß, was er an seinen Welt- und Europameistern hat.

Share if you care.