Gewinn der Telecom Italia im ersten Quartal 2014 eingebrochen

13. Mai 2014, 11:37
posten

Minus von 39 Prozent - Umsatz um 6,2 Prozent rückläufig

Die Telecom Italia hat am Dienstag enttäuschende Quartalsergebnisse vorgelegt. Das Unternehmen schloss das erste Quartal 2014 verglichen mit der Vorjahresperiode mit einem Gewinneinbruch von 39 Prozent auf 222 Mio. Euro ab, teilte der Konzern am Dienstag in einer Presseaussendung mit.

Der Umsatz ging um 6,2 Prozent auf 5,1 Mrd. Euro zurück. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sank um 5,7 Prozent auf 2,2 Mrd. Euro. Die Verschuldung des Konzerns betrug am 31. März dieses Jahres 27,5 Mrd. Euro. Die Resultate entsprechen den Erwartungen der Analysten. (APA, 13.5. 2014)

Share if you care.