Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Schuldirektor

13. Mai 2014, 09:38
16 Postings

Schulleiter soll mehrere Mädchen zwischen 12 und 14 Jahren belästigt haben - Polizei ermittelt

Wiener Neustadt/Neunkirchen - Gegen einen Schuldirektor einer Neuen Mittelschule im südlichen Niederösterreich (Bezirk Neunkirchen) sind schwere Vorwürfe erhoben worden. Medienberichten zufolge steht der Mann unter Verdacht, mehrere Mädchen sexuell belästigt zu haben. "Die Ermittlungen laufen seit Ostern", bestätigte ein Sprecher der NÖ Landespolizeidirektion. Es habe bereits einige Einvernahmen gegeben.

Ins Rollen kam die Causa vor ein paar Wochen. "Betroffene Eltern haben bei uns Anzeige erstattet", so der Sprecher. Die Mädchen sollen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahre sein. Laut "Kurier" soll der Pädagoge bereits vor Jahren wegen seines angeblich unzüchtigen Verhaltens auffällig geworden sein. Von "schmutzigen Bemerkungen" und "unsittlichen Berührungen" war die Rede. Gegenüber der Tageszeitung bezeichnete der Direktor die Anschuldigungen als "Intrige" und wies diese zurück. Auch der Landesschulrat ist bereits über die Vorwürfe informiert. (APA, 13.5.2014)

Share if you care.