Zwei Vanek-Tore: Canadiens erzwingen Entscheidungsspiel

13. Mai 2014, 09:22
214 Postings

4:0-Heimtriumph über Boston - Serie wird in der Nacht auf Donnerstag im siebenten Match entschieden

Die Montreal Canadiens mit Thomas Vanek haben im Conference-Halbfinale der NHL gegen die Boston Bruins in überzeugender Manier ein Entscheidungsspiel erzwungen. Der Rekordmeister gewann am Montag vor Heimpublikum 4:0. Vanek steuerte zum 3:3 in der Play-off-Serie die Treffer drei und vier bei. Das letzte Match geht am Mittwoch in Boston in Szene.

Im Bell Centre von Montreal sorgte Vanek nach der frühen Führung von Lars Eller (3.) und dem 2:0 von Max Pacioretty (36.) noch im Mitteldrittel mit einem Powerplay-Tor (38.) für die Vorentscheidung. In der 57. Minute setzte er ins leere Tor auch noch den Schlusspunkt. Der Steirer ist mit fünf Treffern der aktuell beste Play-off-Torschütze seiner Mannschaft.

"Alle unsere Linien haben stark gespielt. Die Defensive war großartig und wir hatten Price hinten. Der Unterschied heute war, dass wir als Team gut gespielt haben", meinte Vanek. Montreal-Goalie Carey Price parierte alle 26 Schüsse und wurde zum Mann des Abends gewählt. Canadiens-Chefcoach Michel Therrien hob ebenfalls die geschlossen starke Leistung seiner Mannschaft zur rechten Zeit hervor. "Das war praktisch unser bestes Spiel der Saison."

Spaß

Der nun folgenden Showdown im TD Garden von Boston ist bereits der neunte in der langen Play-off-Geschichte der beiden Teams, die sich zum bereits 34. Mal in der entscheidenden Meisterschaftsphase gegenüberstehen. Das jüngste Entscheidungsspiel in der ersten Play-off-Runde im Jahr 2011 ging allerdings an die Bruins.

"Sie machen eine Menge Spaß. Das ist der Grund, warum man Eishockey spielt", blickte Olympiasieger Price mit Freuden auf das entscheidende Duell voraus. "Im siebenten Spiel kann alles passieren. Das ist das Schöne daran", betonte Therrien. Und Vanek ergänzte. "Es ermöglicht uns eine Chance. Das ist alles, was wir uns wünschen können." Im kalifornischen Halbfinal-Duell in der Western Conference zwischen Anaheim und Los Angeles stellte die Ducks mit einem 4:3-Heimerfolg auf 3:2. (APA, 13.5.2014)

Ergebnisse NHL-Play-off,

Eastern Conference: Halbfinale (best of seven): Montreal Canadiens (2 Tore Vanek) - Boston Bruins 4:0 - Stand in der Serie: 3:3. Entscheidungsspiel am Mittwoch in Boston.

Western Conference: Halbfinale (best of seven): Anaheim Ducks - Los Angeles Kings 4:3 - Stand: 3:2

  • Die Canadiens erzwingen ein Finale.
 
    foto: apa/ap/remiorz

    Die Canadiens erzwingen ein Finale.

     

Share if you care.