Deutsche ESC-Verantwortliche verteidigen Jury

12. Mai 2014, 15:51
12 Postings

Conchita Wurst mit 169 Punkten auch Halbfinal-Königin

Kopenhagen/Wien - Die deutschen ESC-Verantwortlichen haben für Respekt vor dem deutschen Jury-Votum beim Eurovision Song Contest geworben. Nachdem bekannt geworden war, dass die fünf Juroren dem späteren Siegertitel von Conchita Wurst - anders als die deutschen TV-Zuschauer - nur den elften Platz und damit keine Punkte gaben, hagelte es Kritik. Das Publikum hatte in seiner Abstimmung Wurst zur Siegerin gekürt.

"Wenn der Sieg von Conchita Wurst als ein Zeichen der Toleranz in Europa betrachtet wird, ist es eine Selbstverständlichkeit, dem Urteil der 'music industry professionals' dieselbe Toleranz entgegenzubringen", erklärte Thomas Schreiber, ESC-Teamchef und ARD-Unterhaltungschef, am Montag.

Eine Drohung bei Facebook gegen die ESC-Gewinnerin sei ebenso wenig hinzunehmen wie das unflätige Beschimpfen der deutschen Jurymitglieder für ihre Wahl, betonte Schreiber. "Alle Jurymitglieder sind, unabhängig vom Lebensalter, Größen in der deutschen Popmusik und können erwarten, für ihr Urteil mit einem Mindestmaß an Respekt und Anstand behandelt zu werden."

Als Mitglied der ESC Reference Group, die über Regeln berät, habe er selber im Interesse der Transparenz dafür gestimmt, erstmals alle Abstimmungsergebnisse zu veröffentlichen. Schreiber: "Dies halte ich nach wie vor für die richtige Entscheidung." In der deutschen Jury saßen die Musiker Sido (Paul Würdig), Andreas Bourani, Madeline Juno, Jennifer Weist (Jennifer Rostock) sowie Manager Konrad Sommermeyer.

Höchste Punkteanzahl von beiden Vorrunden gemeinsam

Ein Blick auf die nun veröffentlichten Abstimmungsergebnisse aus den Halbfinali zeigt indessen: Conchita Wursts Krönung stand schon vor dem großen Finale am Samstagabend so gut wie fest. Mit 169 Punkten erhielt Österreichs Vertreterin im zweiten Halbfinale am Donnerstagabend die meisten Punkte beider Vorrunden gemeinsam. Im Finale hatte sie mit 290 Punkten den Sieg geholt.

Im Finale ebenso wie in der Vorrunde, in der nur ungefähr halb so viele Länder stimmberechtigt waren, landeten die Niederlanden hinter Conchita Wurst auf Rang 2: Das Folk-Duo The Common Linnets erreichte im ersten Halbfinale noch die meisten Punkte (150) und ging schließlich beim Finale mit 238 Punkten als Zweitplatzierte hervor. (APA, 12.5.2014)

Share if you care.