Neue Handykunden bescherten Mobilfunkanbieter Drillisch Gewinnsprung

12. Mai 2014, 15:09
posten

Betriebsergebnis im ersten Quartal um 27 Prozent gestiegen

Beim deutschen Mobilfunk-Anbieter Drillisch klingeln dank neuer Kunden zum Jahresanfang die Kassen. In den ersten drei Monaten stieg das Betriebsergebnis (Ebitda) um 27 Prozent auf 20,5 Millionen Euro, wie das Unternehmen aus Maintal bei Frankfurt am Montag mitteilte.

Die Zahl der Handy-Nutzer, die mit Konzernmarken wie "McSIM" oder "Simply" telefonieren, zog gleichzeitig um fünf Prozent auf 1,94 Millionen an. Für dieses Jahr erwartet der Vorstand weiterhin ein operatives Ergebnis von bis zu 85 Mio. Euro. Nächstes Jahr soll es auf mindestens 95 Mio. Euro klettern.

Drillisch gehört mit Freenet und United Internet zu den letzten Mobilfunk-Anbietern ohne eigenes Netz in Deutschland. Solche Unternehmen kaufen den vier Netzbetreibern Telefon-Minuten und Daten-Pakete ab und vermarkten diese unter eigenem Namen. (Reuters, 12.5. 2014)

Share if you care.