Gelbsucht: Hunderte Erkrankungen in Nepal

12. Mai 2014, 11:47
2 Postings

Grund für die Epidemie ist verschmutztes Wasser aus rissigen Leitungen - es gibt bereits sieben Tote

Im Südosten Nepals sind laut lokalen Medien mehr als 1.000 Menschen an Gelbsucht erkrankt. Sieben Patienten seien in den vergangenen beiden Wochen in Biratnagar gestorben, berichtete die Zeitung "Himalayan Times" am Samstag unter Berufung auf Behörden.

Die Gelbsucht-Erkrankungen gehen demnach auf die Viren Hepatitis A und E zurück. Grund sei wahrscheinlich verschmutztes Wasser aus den mehr als 50 Jahre alten Leitungen, die Risse aufwiesen, schrieb die Zeitung "Kantipur". (APA, derStandard.at, 12.5.2014)

Share if you care.