"Dota 2"-Meisterschaft: Fans sammeln Rekord-Preisgeld

12. Mai 2014, 10:28
87 Postings

"Compendium"-Program gestartet: 3,5 Millionen Dollar und kein Ende in Sicht

Valve hat am Freitag das Community-Finanzierungsprogramm für die diesjährige "Dota 2"-Meisterschaft "The International" gestartet und damit bereits im Zuge des Wochenendes den Preisgeld-Rekord vom vergangenen Jahr durchbrochen. Zum Publikationszeitpunkt des Artikels liegen bereits mehr als 3,5 Millionen Dollar im Topf. 1,6 Mio. Dollar werden wie 2013 von Hersteller Valve selbst gestellt, damals konnten in Summe 2,2 Mio Dollar gesammelt werden.

Ein Stück vom Kuchen

Über das "Compendium"-Programm können "Dota 2"-Spieler für 10 Dollar mit ihren favorisierten Teams Schritt halten und Vorhersagen treffen. 2,5 Dollar davon gehen direkt in das Preisgeld über, umso mehr mitzahlen, desto mehr Boni werden nicht nur für die Compendium-Teilnehmer, sondern auch alle anderen Spieler freigeschaltet. Valve beschreibt die einzelnen Etappenziele im Detail auf der Turnierseite.

Ausverkauft

Die diesjährige Meisterschaft startet am 18. Juli und wird in der Key Arena in Seattle ausgetragen. Die 10.000 Besuchertickets wurden bereits im April angeboten und waren innerhalb einer Stunde ausverkauft. Über Streaming-Dienste kann man das Turnier aber auch von zuhause aus verfolgen. 11 Teams treten heuer an. Neben eingeladenen Mannschaften werden im Mai Qualifikationsspiele für weitere Anwärter ausgetragen. Dem jetzigen Stand nach würden die Sieger allein 1,4 Mio. Dollar abstauben. (zw, derStandard.at, 12.5.2014)

  • "Dota 2"-Profis wittern auch heuer wieder das ganz große Geld.
    foto: valve

    "Dota 2"-Profis wittern auch heuer wieder das ganz große Geld.

Share if you care.