"Goldene Morgenröte" darf bei EU-Wahl antreten

11. Mai 2014, 23:06
11 Postings

Griechische Neonazis als kriminelle Vereinigung verfolgt - Aeropag lehnte Antrag auf Nichtzulassung ab

Athen - Die rechtsextreme griechische Partei "Goldene Morgenröte" darf regulär an der Europawahl am 25. Mai teilnehmen. Das oberste griechische Gericht Areopag lehnte nach Medienberichten am Sonntag einen Antrag auf Nichtzulassung der Partei ab.

Die Nichtzulassung war beantragt worden, weil die als neonazistisch eingestufte "Goldene Morgenröte" von der Justiz seit dem Herbst als kriminelle Vereinigung verfolgt wird. Parteiführer Nikos Michaloliakos und mehrere führende Mitglieder sitzen in U-Haft. Ein Urteil ist bisher aber nicht ergangen. (APA, 11.5.2014)

Share if you care.