Marcel Kittel zum Zweiten

11. Mai 2014, 19:31
20 Postings

Deutscher gewinnt nach der zweiten auch die dritte und letzte Etappe in Irland im Sprint - Australier Matthews reist mit Rosa Trikot nach Italien

Dublin - Der Deutsche Marcel Kittel hat Sonntag beim Giro d'Italia nachgelegt und seinen Triumph vom Vortag wiederholt. Der Giant-Profi setzte sich an seinem 26. Geburtstag auch im Ziel der 3. Etappe in Dublin im Sprint durch. Nach 187 Kilometern verwies er den Briten Ben Swift (Sky) und den Italiener Elia Viviani (Cannondale) auf die weiteren Plätze.

Die drei Österreicher Georg Preidler, Riccardo Zoidl und Bernhard Eisel landeten nicht im Spitzenfeld. Das Rosa Trikot trägt vor dem ersten Ruhetag mit dem Transfer nach Italien unverändert der Australier Michael Matthews, der mit seiner Orica-Mannschaft das Zeitfahren zum Auftakt gewonnen hatte. Fortgesetzt wird der Giro am Dienstag mit einer Flachetappe in Süditalien.

Der dritte Abschnitt der Italien-Radrundfahrt auf der Grünen Insel über 187 km von Armagh in Nordirland in die irische Hauptstadt war lange Zeit von Regenwetter geprägt. Auf den nassen Straßen kam es zu mehreren Stürzen. Erst in der Schlussphase besserte sich das Wetter deutlich. Ein früh ausgerissenes Quartett wurde vom Hauptfeld sieben Kilometer vor dem Ziel eingeholt und so kam es zum erwarteten Massensprint, den Kittel souverän gewann. (APA, 11.5.2014)

Ergebnisse vom 97. Giro d'Italia am Sonntag in Irland:

3. Etappe, Armagh (NIR) - Dublin (IRL), 187,0 km: 1. Marcel Kittel (GER) Giant 4:28:43 Std. - 2. Ben Swift (GBR) Sky - 3. Elia Viviani (ITA) Cannondale - 4. Davide Appollonio (ITA) AG2R - 5. Nacer Bouhanni (FRA) FDJ - 6. Edvald Boasson Hagen (NOR) Sky - 7. Roberto Ferrari (ITA) Lampre - 8. Edwin Avila (COL) Colombia - 9. Giacomo Nizzolo (ITA) Trek - 10. Tyler Farrar (USA) Garmin, alle gleiche Zeit. Weiter: 98. Georg Preidler (AUT) Giant - 139. Riccardo Zoidl (AUT) Trek beide 11 - 180. Bernhard Eisel (AUT) Sky 1:03

Gesamtwertung nach 3 von 21 Etappen: 1. Michael Matthews (AUS) Orica - 2. Alessandro Petacchi (ITA) Omega Pharma + 8 Sek. - 3. Daniel Oss (ITA) BMC 10 - 4. Luke Durbridge (AUS) Orica 14 - 5. Ivan Santaromita (ITA) Orica - 6. Svein Tuft (CAN) Orica - 7. Pieter Weening (NED) Orica, alle 14 - 8. Rigoberto Uran (COL) Omega Pharma 19 - 9. Pieter Serry (BEL) Omega Pharma - 10. Serge Pauwels (BEL) Omega Pharma 19. Weiter: 64. Preidler 1:10 - 78. Zoidl 1:14 - 175. Eisel 5:06

  • Marcel Kittel (li) mit den stärksten Beinen im Finish.
    foto: ap/ gian mattia d'alberto

    Marcel Kittel (li) mit den stärksten Beinen im Finish.

  • Und damit stand der Deutsche schon wieder ganz oben am Treppchen.
    foto: ap/ marco alpozzi

    Und damit stand der Deutsche schon wieder ganz oben am Treppchen.

Share if you care.