“Moto E“: Fotos von 100 Dollar-Motorola-Smartphone geleakt

10. Mai 2014, 17:25
35 Postings

Ein brasilianischer Einzelhändler listete außerdem Hardware-Details - Smartphone wird wohl am Dienstag offiziell vorgestellt

Nach dem Moto X und dem Moto G dürfte Motorolas nächstes Smartphone wohl Moto E heißen. Fotos und sogar technische Details zu dem unveröffentlichten Mobiltelefon wurden von einem brasilianischen Online-Händler am Freitag unabsichtlich ins Netz gestellt. Möglicherweise wird das Smartphone bei einem bereits angekündigten Motorola-Event am 13. Mai in London vorgestellt.

Optisch kaum Unterschiede zu “Moto G“

Google hatte den US-Hersteller im Jänner an den chinesischen Platzhirsch Lenovo verkauft, optisch hat sich am neuesten Motorola-Smartphone jedoch kaum etwas verändert, sollten sich die entwischten Fotos als authentisch erweisen.

Geringer Speicherplatz und 1 GB RAM

Laut den veröffentlichten Details des brasilianischen Einzelhändlers weist das Moto E einen 4,3 Zoll-Display auf. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1,2 GHz Dual-Core-Snapdragon-Prozessor und 1GB RAM. Der Speicherplatz ist mit 4GB etwas knapp bemessen, dieser soll jedoch erweiterbar sein.

Soll wohl Preisschlager werden

Mit einer 5 Megapixel-Kamera und einem 1,980mAh-Akku zielt Motorola hardwaretechnisch ebenso unter dem preisgünstigen Moto G an, dies soll sich jedoch auch am Preis widerspiegeln. Dieser wird unter der 100 Dollar-Marke (circa 73 Euro) erwartet.

Dual-SIM-Slot

Da Motorola einen Dual-SIM-Slot verbaut hat, ist damit zu rechnen, dass das Mobiltelefon hauptsächlich für Schwellenländer vorgesehen ist. Am Dienstag wird das Smartphone wohl offiziell in London vorgestellt werden. (dk, derStandard.at, 10.05.2014)

  • So soll das Motorola-Smartphone “Moto E“ aussehen. Optisch kaum Unterschiede zum “Moto G“.
    foto: screenshot: webstandard

    So soll das Motorola-Smartphone “Moto E“ aussehen. Optisch kaum Unterschiede zum “Moto G“.

Share if you care.