Ein Fischer, der singen kann, heiratet hinauf

9. Mai 2014, 18:26
1 Posting

Die Kinderoper "Die arabische Prinzessin" im Musiktheater in Linz

Ali hat eine Lieblingsgeschichte: jene von Prinzessin Amirah und dem Fischer Jamil. Der setzt sich mit seiner schönen Stimme nicht nur gegen die Konkurrenz am Fischmarkt durch, sondern verzaubert auch Amirah. Alis Tante Safah hat die Geschichte etliche Male erzählt und neigt dazu, dabei einzuschlafen, also übernimmt ein reisender Geschichtensammler (Joachim Rathke) das Erzählen. Die Prinzessin (Elisabeth Breuer) will den Fischer mit der schönen Stimme (Sven Hjörleifsson) heiraten, muss ihn dazu aber - bezauberndes Organ hin oder her - gesellschaftlich aufpäppeln: Sowohl neue Kleider als auch Umgangsformen werden ihm übergestülpt. Er macht alles mit, warnt die Prinzessin aber davor, sich nie über seine Herkunft lustig zu machen - verstummen würde er und verschwinden. Die Prinzessin gibt ihr Wort, es wird geheiratet.

Der Erzähler hat einen Hang zum Happyend und lässt die Geschichte hier enden. Die Kinder aber - allen voran Ali (Hochachtung vor dem jungen Nathan Mitterbauer und den anderen Mitgliedern des Kinder- und Jugendchors) - wollen realitätsnahes Drama und keine rosarote Märchenhochzeit: Amirah bricht ihr Versprechen, Jamil verstummt und geht. Mutig zieht Amirah in Begleitung ihrer drei Dienerinnen aus, um Jamil aus den Fängen des "Vergessensfürsten" zu befreien.

Uraufgeführt wurde die Oper "Die arabische Prinzessin" in Ramallah als Projekt der Barenboim-Said-Foundation, als erste Opernproduktion in der West-Bank im Jahr 2009. Die musikalischen Themen sind freilich älter: Juan Crisóstomo de Arriaga verfasste sie zwischen 1819 und 1825. In Linz führt John F. Kutil Regie, seine Erfahrung in der Jugendtheaterarbeit erweist sich als höchst positiv: Die Kinder sind keine niedlichen Statisten, sondern tragen wesentlich zum Erfolg dieser Produktion bei. Große Empfehlung. (wkh, DER STANDARD, 10.5.2014)

  • Sven Hjörleifsson als Fischer Jamil.
    foto: r. winkler

    Sven Hjörleifsson als Fischer Jamil.

Share if you care.