Und am Sonntag ist Schluss

9. Mai 2014, 16:17
320 Postings

Die letzte Runde der Fußball-Bundesliga ist an Spannung überbietbar, eine wichtige Entscheidung fällt aber doch noch. Die Austria und Grödig kämpfen in einem Fernduell um den letzten Startplatz in der Europa Legaue. Einige Trainer werden verabschiedet

Wien - "Wir werden bis zum letzten Blutstropfen kämpfen", sagte Herbert Gager, der Trainer der Austria am Freitag. Und er bezog sich auf das Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag. Für den entthronten Meister geht es ausschließlich darum, Dritter zu werden und vor Grödig zu bleiben, damit man europäisch kicken darf. "Das Wichtigste ist, dass wir es selbst in der Hand haben, nicht auf eine andere Mannschaft angewiesen sind", sagte Gager.

Um die Ausgangslage zu begreifen, ist weder ein abgebrochenes noch ein abgeschlossenes Mathematikstudium notwendig. Die Austria weist vor der letzten Runde ebenso viele Punkte wie Grödig auf, nämlich 53, allerdings ist das Torverhältnis deutlich besser. Siegt Grödig beim Absteiger Innsbruck, muss die Austria halt Sturm schlagen. Die Grazer sind aktuell in Unform, das 0:1 im Cup-Halbfinale in St. Pölten war der jüngste Beleg. Die Austria konnte durchaus mithalten, vor einer Woche setzte es in Grödig ein 1:2. Die Leistung war so desolat, dass Gager einen trainingsfreien Tag einschieben musste. "Damit sie nachdenken konnten."

Der 44-Jährige ist nur eine interimistische Lösung, seine Chancen, Chef zu bleiben, dürften gering sein. Gager hat ja eigentlich einen Vertrag für den Nachwuchs. Sportvorstand Thomas Parits gibt sich kryptisch: "Es hängt nicht davon ab, ob wir uns qualifizieren." Am Montag werden in Favoriten die Weichen gestellt. Parits und der Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer analysieren die Saison und teilen die Erkenntnisse am Abend dem Aufsichtsrat mit. Der Vertrag von Parits läuft übrigens auch aus, der 67-Jährige ist aber gewillt, noch zumindest ein Jahr anzuhängen. Der Aufsichtsrat dürfte nichts dagegen haben.

Punkte und Ziele

Andere Trainer werden bereits am Sonntag offiziell verabschiedet. Adi Hütter wollte Grödig verlassen, er gilt als heißer Anwärter auf den Job bei Red Bull Salzburg. Hütter wird in der nächsten Saison durch Michael Baur ersetzt.

Michael Angerschmid wollte hingegen in Ried bleiben, da aber das angepeilte Saisonziel (48 Zähler) verfehlt wurde, muss er gehen. Selbst ein Sieg daheim gegen Rapid würde nichts ändern, Angerschmid kann nur auf 46 Punkte kommen. Abgesehen davon hat Rapids Trainer Zoran Barisic vor, "die gelungene Saison nicht mit einer Niederlage zu beenden". Die Hütteldorfer sind seit zehn Runden ungeschlagen und fix Zweiter. Salzburg möchte in Wolfsberg unbedingt gewinnen. Dann hätte man einen Punkterekord (83, die Austria hatte im Vorjahr 82) aufgestellt. Trainer Roger Schmidt wird erst am 18. Mai nach dem Cupfinale verabschiedet. (red, DER STANDARD, 10.5.2014)

Technische Daten und mögliche Aufstellungen der 36. Runde der Bundesliga am Sonntag (alle Spiele 16.30 Uhr/live auf Sky):

  • FK Austria Wien - SK Sturm Graz (Wien, Generali Arena, live ORF eins, SR Schörgenhofer). Saisonergebnisse 2013/14: 2:1 (a), 3:2 (h), 1:1 (a).

Austria: Lindner - F. Koch, Rotpuller, Ortlechner, Suttner - Holland - Gorgon/Royer, De Paula, Horvath, Salamon - Hosiner
Ersatz: Hadzikic - Dilaver, Rogulj, A. Grünwald, Mader, Jun, Kamara
Es fehlen: Ramsebner (gesperrt), Kienast (nach Meniskus-OP), Luxbacher (Kreuzbandriss)
Fraglich: Mader, Stankovic (beide Adduktorenprobleme), Rogulj (Muskelprobleme in Wade), Gorgon (Oberschenkel-Probleme)

Sturm: Gratzei - Todorovski, Madl, Vujadinovic, Klem - Schloffer, Hadzic, Offenbacher, F. Kainz - Beric, Djuricin
Ersatz: Pliquett - Weber, Hölzl, T. Kainz, Wolf, Kaufmann, Schmerböck, Beichler
Es fehlen: Ehrenreich, Pfingstner, Hütter (alle langzeitverletzt), Dudic (nicht im Kader)

  • SC Wiener Neustadt - FC Admira Wacker Mödling (Stadion Wr. Neustadt, SR Ouschan). Saisonergebnisse 2013/14: 3:0 (a), 1:0 (h), 0:3 (a)

Wr. Neustadt: Siebenhandl - Pollhammer, M. Wallner, Mimm, Mally - Hlinka, Säumel - Rauter, Th. Fröschl, Rakowitz - Witteveen
Ersatz: Glänzer - Sereinig, M. Berger, Terzic, Maderner, Pichlmann, M. Koch
Es fehlen: Vollnhofer, Stangl, Dobras, Denner, Freitag, Rottensteiner, Angeler (alle angeschlagen bzw. verletzt)

Admira: Kuttin - Zwierschitz, Drescher, Schößwendter, Wessely - Burusic, Windbichler - Schick, Schwab, Domoraud - Schicker
Ersatz: Leitner - Katzer, Ayyildiz, Thürauer
Es fehlen: Auer, D. Toth (beide gesperrt), Ebner, Ouedrago, Sulimani, Schachner, Th. Weber, Sax, Pranjic (alle verletzt bzw. angeschlagen), Rusek (Trainingsrückstand)

  • FC Wacker Innsbruck - SV Grödig (Innsbruck, Tivoli Stadion, SR Drachta). Saisonergebnisse 2013/14: 3:3 (a), 5:3 (h), 1:1 (a)

Innsbruck: Safar - Schiling, Vucur, Djokic, Hauser - Kofler, Milosevic - Hamzic, Jevtic, Gründler - Vuleta
Ersatz: Schober - Schütz, Abraham, Nitzlnader, Wernitznig, Piesinger, Pirkl
Es fehlen: Edomwonyi (gesperrt), Hinterseer (Knieprobleme), Wallner (Muskelfasereinriss), Löffler, Bergmann (beide verletzt)

Grödig: C. Stankovic - Hart, Maak, Tschernegg, Martschinko - M. Leitgeb, Nutz - Huspek, Tomi, Elsneg - Sigurdsson
Ersatz: Adilovic - Hayden, Potzmann, Perchtold, Boller, Fountas
Es fehlen: Cabrera (gesperrt), Trdina (Adduktorenprobleme), Fend, Schubert, Strobl, Handle (alle verletzt)

  • SV Ried - SK Rapid Wien (Ried, Keine Sorgen-Arena, SR Hameter). Saisonergebnisse 2013/14: 0:2 (a), 2:0 (h), 0:1 (a)

Ried: Gebauer - Baumgartner, Reifeltshammer, Pichler, A. Schicker - Trauner, O. Kragl - Walch, Vastic, Möschl - Gartler
Ersatz: Höbarth - Janeczek, Zwischenbrugger, Ziegl, Wieser, Hinum, Oliva, Sandro, Perstaller, Kreuzer
Es fehlen: Riegler, Reiter (beide langzeitverletzt)
Fraglich: A. Schicker, O. Kragl (beide Sprunggelenksprobleme)

Rapid: Novota - Trimmel, Sonnleitner, Dibon, Schrammel - Behrendt, M. Hofmann - Burgstaller, S. Hofmann, Sabitzer - Boyd
Ersatz: Radlinger - Schimpelsberger, Schaub, Alar, Pavelic, Grozurek, Starkl
Es fehlen: Palla (Patellasehnenprobleme), Petsos (Fersenprellung), Boskovic (angeschlagen), Wydra (Rippenbruch)

  • Wolfsberger AC - RB Salzburg (Wolfsberg, Lavanttal-Arena, SR Lechner). Saisonergebnisse 2013/14: 2:2 (a), 1:2 (h), 0:5 (a)

WAC: A. Kofler - Standfest, Hüttenbrenner, Sollbauer, Baldauf - Schwendinger, Putsche - Kerhe, P. Zulj, Jacobo - Falk
Ersatz: Friesacher - Suppan, Ritscher, Micic, Salentinig, Seebacher, Silvio
Es fehlen: Dobnik (Syndesmose-Einriss), Rnic (Knieverletzung), Polverino (Knieprobleme), Gotal (angeschlagen)

Salzburg: Gulacsi - Klein, Ramalho/Schiemer, Hinteregger, Ulmer - Ilsanker - Kampl, C. Leitgeb, Mane - Alan, Soriano
Ersatz: Walke - Schwegler, Meilinger, Lazaro, Berisha, R. Zulj
Es fehlen: Vorsah, Rodnei, Svento (alle verletzt)
Fraglich: Ramalho (Adduktorenprobleme)

  • Austrias Trainer Herbert Gager hofft immer noch, die Arbeit mit der Kampfmannschaft fortsetzen zu dürfen.
    foto: apa/ punz

    Austrias Trainer Herbert Gager hofft immer noch, die Arbeit mit der Kampfmannschaft fortsetzen zu dürfen.

Share if you care.