Neue Verwaltungsdirektorin am Stadttheater Klagenfurt

9. Mai 2014, 14:13
posten

Iris Dönicke vom Theaterausschuss aus 77 Bewerbern ausgewählt

Klagenfurt - Iris Dönicke ist vom gemeinsamen Theaterausschuss des Landes Kärnten und der Stadt Klagenfurt zur neuen Verwaltungsdirektorin des Stadttheaters Klagenfurt bestellt worden. Die 43-Jährige ist derzeit Verwaltungsleiterin der Stiftung Berliner Philharmoniker. Sie wird ihr Amt voraussichtlich im September antreten, teilte das Stadttheater am Freitag in einer Aussendung mit.

Dönicke wurde unter 77 Bewerbern ausgewählt. "Sie wird das Stadttheater mit ihrer überzeugenden Fachkompetenz und profunden internationalen Erfahrung bereichern", erklärte der scheidende Kulturlandesrat Wolfgang Waldner (ÖVP). "Ich freue mich, dass für diese wichtige Schlüsselposition wieder eine hoch qualifizierte Mitarbeiterin gewonnen werden konnte", sagte Intendant Florian Scholz. Er zeigte sich überzeugt, dass Dönicke "die solide und erfolgreiche Arbeit" ihrer Vorgänger Horst Plessin und Alexandra Stampler-Brown fortsetzen werde.

Dönicke wurde 1970 in Gardelegen in Deutschland geboren und studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Berlin. Sie leitete die Abteilung Finanzen der Aral/BP, Öl Gesellschaft in Bochum und der IBM in Dublin und wurde 2007 Verwaltungsleiterin des Goethe-Instituts in Dublin. Seit 2010 ist sie Verwaltungsleiterin und Stellvertreterin des Kaufmännischen Geschäftsführers der Stiftung Berliner Philharmoniker. (APA, 9.5.2014)

Share if you care.