Mercedes weiter dominant, Vettel Zuschauer

9. Mai 2014, 15:46
6 Postings

Probleme mit der Elektrik am Wagen des Weltmeisters - Hamilton in beiden Sessions der Schnellste

Montmelo - Mercedes hat am Freitag wie erwartet die freien Trainings für den Europa-Auftakt der Formel 1 in Montmelo bei Barcelona dominiert. Seriensieger Lewis Hamilton war in beiden Sessions der Schnellste. Am Nachmittag verwies der 29-jährige Engländer seinen Teamkollegen und WM-Leader Nico Rosberg um viereinhalb Zehntelsekunden auf Platz zwei.

Hamilton ist am Wochenende in Spanien auf seinen vierten Sieg in Folge und die WM-Führung aus. Die Konkurrenz scheint dem Speed von Mercedes weiter nicht gewachsen. Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo verlor als Dritter fast eine Sekunde. Die Ferraris von Lokalmatador Fernando Alonso und Kimi Räikkönen lagen als Vierter bzw. Fünfter bereits über eineinhalb Sekunden zurück.

Weltmeister Sebastian Vettel musste im zweiten Training zuschauen. Ein Elektrikdefekt an seinem Red Bull in der Vormittagseinheit hatte auch den Kabelbaum beschädigt. Das Problem war nicht mehr rechtzeitig zu beheben. Vettel absolvierte insgesamt nur vier Runden. Dabei hätte der Deutsche sein Auto dringend abstimmen müssen, hat er doch für das fünfte Saisonrennen das Chassis gewechselt. (APA, 9.5.2014)

Ergebnisse der freien Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Spanien in Montmelo bei Barcelona vom Freitag:

2. Session: 1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:25,524 Min. - 2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:25,973 - 3. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:26,509 - 4. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:27,121 - 5. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:27,296 - 6. Kevin Magnussen (DEN) McLaren 1:27,788 - 7. Jenson Button (GBR) McLaren 1:27,811 - 8. Felipe Massa (BRA) Williams 1:27,824 - 9. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 1:27,866 - 10. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:28,049. Weiter: 12. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:28,246 - 22. Sebastian Vettel (GER) Red Bull, keine Zeit

1. Session: 1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:27,023 Min. - 2. Jenson Button (GBR) McLaren 1:27,891 - 3. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:27,973 - 4. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:28,128 - 5. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:28,168 - 6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:28,337 - 7. Kevin Magnussen (DEN) McLaren 1:28,423 - 8. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 1:28,744 - 9. Sergio Perez (MEX) Force India 1:28,779 - 10. Felipe Massa (BRA) Williams 1:28,791 - 11. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:28,792. Weiter: 13. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:28,859 - 20. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:30,942

Samstag: Qualifying - Sonntag: Rennen (jeweils 14.00 Uhr/live ORF eins)

  • Während alle ihre Runden drehten wurde in der Red-Bull-Garage am Wagen von Vettel geschraubt.
    foto: epa/srdjan suki

    Während alle ihre Runden drehten wurde in der Red-Bull-Garage am Wagen von Vettel geschraubt.

Share if you care.