Tesla baut zwei Fabriken, wird aber nur eine davon benutzen

9. Mai 2014, 12:52
58 Postings

Die zweigleisige Strategie soll Wettbewerb zwischen Standorten schüren

Für die nächste Generation an Tesla-Modellen wird eine neue Fabrik benötigt, deren Konstruktion über drei Milliarden Dollar kosten soll. Diese Fabrik soll aber trotz der hohen Kosten an zwei Standorten gleichzeitig gebaut werden, berichtet Forbes.

Wettbewerb

Dafür sprechen mehrere Gründe: Einerseits möchte Tesla-CEO Elon Musk sicherstellen, dass die Zuliefererkette funktioniert und dafür mehrere Standorte testen. Gleichzeitig schürt Tesla mit der Fabrik, die 6.500 Jobs kreiert, Konkurrenz zwischen verschiedenen US-Bundesstaaten, die sich gegenseitig mit Lockangeboten überbieten.

Bewerberfeld eingegrenzt

Inzwischen wurde das Bewerberfeld auf vier Staaten reduziert: Arizona, Nevada, New Mexico und Texas werden von Tesla in Betracht gezogen. Durch eine Lobbyingkampagne hat sich aber auch Kalifornien wieder Chancen erspielt, so Tesla-nahe Quellen. Der Spatenstich für die Fabrik könnte dabei laut Musk schon nächsten Monat erfolgen.

Zwei Spatenstiche

Kurz darauf soll der zweite Spatenstich für dieselbe Fabrik in einem anderen Bundesstaat von Statten gehen. Dann sollen die zwei Bundesstaaten Tesla beweisen, dass sie rechtzeitig für Bescheide sorgen und keine bürokratischen Hürden in den Weg legen. Der Aufbau der Fabrik wird dabei solange laufen, bis sich ein Staat klar als Sieger herauskristallisiert hat.

1100 Politiker bei GM

Solche öffentlichen Wettstreite um Fabrikstandorte sind keine Seltenheit: Mehr als 1.100 Politiker machten sich vergangenes Jahr bei General Motors vorstellig, um den von ihnen repräsentierten Ort als idealen Platz für die neue GM Saturn-Fabrik zu bewerben. Der parallele Aufbau zweier identer Fabriken ist jedoch ein Novum.

Neue Modelle

Allerdings steht für Tesla viel auf dem Spiel: Mit den neuen Modellen, die 2017 erscheinen sollen, möchte der E-Auto-Hersteller endgültig den regulären Automarkt aufmischen. Insgesamt steht für die Vorbereitung der Produktion ein Betrag von fünf Milliarden Dollar zur Verfügung. (fsc, derStandard.at, 9.5.2014)

Links:

Tesla

Forbes

  • Der Autohersteller Tesla will gleich zwei riesige Fabriken bauen, aber nur eine davon benutzen. Im Bild eine Tesla-Fabrik in Holland
    foto: epa/schoonewille

    Der Autohersteller Tesla will gleich zwei riesige Fabriken bauen, aber nur eine davon benutzen. Im Bild eine Tesla-Fabrik in Holland

Share if you care.