Spannendes Rennen um Europacupplätze und brisanter Abstiegskampf

9. Mai 2014, 11:53
117 Postings

Schlager zwischen AS Roma und Juventus Turin im Hintergrund

Wien/Rom - Der italienische Fußball-Schlager zwischen AS Roma und Juventus Turin verkommt am Sonntag (17.45 Uhr) nur noch zur Frage der Ehre. Die Positionen sind vor der 37. und vorletzten Runde der Serie A bereits bezogen, Roma wird die Saison als Vizemeister und Juventus einmal mehr als Meister beenden.

Roma möchte Revanche für das glatte 0:3 im Hinspiel in Turin nehmen, Juve hat noch das Brechen der 100-Punkte-Rekordmarke im Visier. Dafür brauchen die Turiner vier Zähler aus den verbleibenden zwei Partien. Mehr Spannung verspricht hingegen noch das Rennen um die Europacupplätze und der Abstiegskampf.

Gleich sechs Teams haben noch die Chance auf einen Platz in der Europa League. Angeführt werden die Aspiranten von Inter Mailand (57 Punkte), dahinter folgen dich gedrängt Torino (55), Parma (54), AC Milan (54), Hellas Verona (53) und Lazio Rom (53). Beim Heimmatch von Inter gegen Lazio bestreitet Inter-Legende Javier Zanetti nach 19 Saisonen seine letzte Partie im Mailänder San-Siro-Stadion.

In den Abstiegskampf sind noch fünf Mannschaften verwickelt, drei aus dem Quintett Sassuolo (31), Chievo Verona (30), Bologna (29), Catania (26) und Livorno (25) wird es erwischen. ÖFB-Teamverteidiger György Garics hat am Sonntag (15.00 Uhr) mit Bologna daheim gegen Catania ein brisantes Abstiegs-"Finale" vor sich. (APA/Reuters, 9.5.2014)

Share if you care.