Amazon patentiert "Studiofotografie vor weißem Hintergrund“

    9. Mai 2014, 11:23
    378 Postings

    Fotografen protestieren gegen Bescheid

    Nach drei Jahren Bearbeitungszeit hat das US-Patentamt dem Onlinehändler Amazon ein Patent für ein bestimmtes Arrangement für Studiofotografie erteilt. Im Grunde genommen handle es sich jedoch um das altbekannte Fotografieren von Personen vor weißem Hintergrund, berichtet Gizmodo.

    Patentverletzung nahezu unmöglich

    Der Patentbescheid US 8,676,045 B1 sorgt deshalb für Aufregung unter professionellen Fotografen. Sie befürchten, dass Amazon künftig Lizenzen einklagen könnte. Juristen wiegeln allerdings ab: Es sei nahezu unmöglich, in diesem Fall Patentverletzungen zu beweisen. Dazu seien die Spezifikationen zu detailliert beschrieben, Fotografen hätten hunderte Möglichkeiten, Studiofotos auf andere Art und Weise als Amazon aufzunehmen.

    Spekulation über Gründe

    Über die Gründe für Amazons Patentantrag kann daher nur spekuliert werden: Gizmodo vermutet, dass der Antrag Teil einer größeren, "wahnsinnigen" Strategie des Onlinehändlers ist, der quasi auf gut Glück möglichst viele Patente einheimsen möchte. Vielleicht versuche Amazon aber auch nur, sich selbst vor Patenttrollen zu schützen, analysiert Golem. (fsc, derStandard.at, 9.5.2014)

    • Kaum eine Amazon-Eigenentwicklung: Fotografen sind über den positiven Patentbescheid empört
      foto: screenshot

      Kaum eine Amazon-Eigenentwicklung: Fotografen sind über den positiven Patentbescheid empört

    • Weltweit nehmen Fotografen nach demselben Prinzip Bilder auf, etwa in China
      foto: epa/bradshaw

      Weltweit nehmen Fotografen nach demselben Prinzip Bilder auf, etwa in China

    Share if you care.