Silvio Berlusconi trat Sozialdienst im Seniorenheim an

9. Mai 2014, 07:35
148 Postings

77-Jähriger Ex-Premier wird demente alte Menschen pflegen - Zwischenfall mit Demonstrant

Mailand - Der wegen Steuerbetrugs verurteilte frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat am Freitagvormittag den Sozialdienst zur Ableistung seiner Haftstrafe begonnen. Der 77-Jährige soll künftig im katholischen Sacra-Famiglia-Zentrum in Cesano Boscone bei Mailand alte Menschen pflegen, die an Demenz oder Alzheimer leiden.

Berlusconi muss für mindestens zehneinhalb Monate einmal pro Woche vier Stunden lang in dem Seniorenheim arbeiten, um so den strikteren Auflagen eines Hausarrests zu entgehen. Er war wegen Steuervergehen zu vier Jahren Haft verurteilt worden, muss aber wegen seines hohen Alters nicht hinter Gitter. 

Demonstrant fordert Gefängnisstrafe

Trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen beim Eintreffen Berlusconis kam es am Freitag zu einem Zwischenfall. Ein als Clown verkleideter Gewerkschafter versuchte sich Berlusconi zu nähern und forderte, dass dieser ins Gefängnis komme. Der Demonstrant wurde von der Polizei entfernt.

Der frühere italienische Ministerpräsident war mit einer Eskorte im Altersheim eingetroffen, die Einrichtung betrat er aber allein. Hier traf er die Leiter des Seniorenheims, die ihn mit seinen Aufgaben im Umgang mit den Demenzkranken und Alzheimerpatienten vertraut machen sollen. Nicht ausgeschlossen sei, dass Berlusconi dort auch zu Mittag essen werde, berichteten italienische Medien.

"Immer schon Menschen in Not unterstützt"

Berlusconis Lebensgefährtin Francesca Pascale betonte unterdessen in einem Zeitungsinterview, dass der Ex-Premier den Sozialdienst nicht fürchte. "Silvio hat stets den Armen geholfen, er hat immer schon Menschen in Not unterstützt. Schade, dass es fast niemand wusste", sagte die 28-jährige Neapolitanerin. Sie zeigte sich wegen der Strafe verbittert. "Berlusconi verdient diese Strafe nicht", sagte Pascale der Tageszeitung "Il Mattino". (APA, 9.5.2014)

  • Silvio Berlusconi vor dem Seniorenheim in Mailand, wo er seinen Sozialdienst ableisten soll.
    foto: reuters/stefano rellandini

    Silvio Berlusconi vor dem Seniorenheim in Mailand, wo er seinen Sozialdienst ableisten soll.

  • Berlusconi betritt seinen Teilzeit-Arbeitsplatz für die nächsten Monate.
    foto: reuters/rellandini

    Berlusconi betritt seinen Teilzeit-Arbeitsplatz für die nächsten Monate.

  • Ein Demonstrant wird von der Polizei abgeführt.
    foto: reuters/rellandini

    Ein Demonstrant wird von der Polizei abgeführt.

Share if you care.