Wurmgene gezielt verändern - Mehr CO2, weniger Nährstoffe

8. Mai 2014, 18:23
1 Posting

Wurmgene gezielt verändern

Wien - Der Meeres-Borstenwurm (Platynereis dumerilii ) ist für Biologen ein wichtiger Modellorganismus, um die Regeneration von Körperteilen, die Steuerung der "inneren Uhr" und die Evolution zu studieren. Wiener Forscher berichten nun im Fachblatt "Genetics" von einer neuen molekularbiologischen Technik, mit der einzelne Gene des Wurms gezielt verändert und so ihre Funktionen besser erforscht werden können. (APA/red)

Abstracts

Mehr CO2, weniger Nährstoffe

Champaign - Schlechte Nachrichten für Landwirte und Konsumenten: Ein internationales Forscherteam berichtet in Nature, dass mit steigender CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre der Nährstoffgehalt von Hülsenfrüchten und Getreide zum Teil drastisch sinken könnte. Das ergab die Simulation von CO2-Werten, wie sie für Mitte dieses Jahrhunderts erwartet werden. (dare, DER STANDARD, 9.5.2014)

AbstractNature: "Increasing CO2 threatens human nutrition"

Share if you care.