Apple schickt iPhone 4 endgültig in Rente

8. Mai 2014, 15:30
116 Postings

Auch auf Schwellenmärkten künftig nicht mehr als Neugerät zu haben - iPhone 4S folgt nach

Elektronikhersteller Apple hat damit begonnen, das mittlerweile vier Jahre alte iPhone 4 vom Markt zu nehmen. Das Gerät war schon in der Vergangenheit für eine Weile aus den Regalen verschwunden, ehe der kalifornische Hersteller die Produktion wieder anfuhr und es in einigen Schwellenmärkten anbot.

Einstiegsangebot

Dort diente das im Juni 2010 noch unter der Ägide des verstorbenen Konzerngründers Steve Jobs präsentierte Gerät als Einstiegsangebot. Es gibt unterschiedliche Berichte zum Erfolg dieser Strategie. Während manche Medien über deutlicher Verkaufssteigerungen, etwa in Brasilien, berichteten, spielte Apple selbst die Bedeutung des alten Telefonmodells herunter, schreibt Heise.

Rabattaktion für iPhone 4S

Jetzt geht der Smartphone-Oldie allerdings laut Times of India endgültig in Pension und bietet es als Neugerät nicht mehr an. Die Zielgruppe bedient nun das ein Jahr jüngere, jedoch deutlich teurere 4S, zu dem zumindest in Indien eine Rabattaktion in Form eines Rückkaufprogrammes angelaufen ist. Der Preisunterschied zwischen beiden Modellen beträgt bei Inanspruchnahme umgerechnet 35 Euro. (red, derStandard.at, 08.05.2014)

  • Abschied: Apple pensioniert das iPhone 4.
    foto: reuters

    Abschied: Apple pensioniert das iPhone 4.

Share if you care.