Historischer Kalender - 16. Mai

16. Mai 2014, 00:00
posten

1439 - Auf dem Konzil zu Basel wird die Autorität des Konzils zum Dogma erhoben. Die Konzilsväter erklären Papst Eugen IV. für abgesetzt. 

1919 - Die Briten John Alcock und Arthur Brown landen nach der ersten Atlantik-Überquerung mit dem Flugzeug bei Clifden an der irischen Westküste. 16 Stunden und 27 Minuten zuvor waren sie von Neufundland gestartet.

1929 - In Hollywood werden erstmals die später "Oscars" genannten Akademie-Preise für in- und ausländische Filme verliehen.

1944 - Empire-Konferenz in London: Der britische Premier Winston Churchill berät mit den Regierungschefs der Dominions Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, sowie mit Vertretern Indiens über die gemeinsame Kriegspolitik, insbesondere gegenüber Japan.

1944 - In Moskauer stirbt Patriarch Sergej, das Oberhaupt der (nach den bolschewistischen Verfolgungen) von Stalin im "Großen Vaterländischen Krieg" gegen die nazideutschen Invasoren aufgewerteten russisch-orthodoxen Kirche.

1964 - Zusammenstoß zweier Privatflugzeuge über Wien, die Wracks stürzen im 7. Bezirk ab, alle sieben Insassen sterben.

1969 - In St. Louis stirbt der 15-jährige Robert R. an Bronchopneumonie, er gilt als das erste Aids-Opfer.

1969 - Die im Jänner des Jahres gestartete sowjetische Raumsonde "Venus 5" erreicht den Planeten Venus und übermittelt Daten zur Erde.

1974 - Die jugoslawische Bundesversammlung wählt Marschall Josip Broz Tito auf der Grundlage der neuen Verfassung zum Staatsoberhaupt auf Lebenszeit. Gleichzeitig wird ein achtköpfiges Staatspräsidium aus Vertretern der sechs Teilrepubliken (Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Montenegro) und der beiden autonomen Provinzen (Kosovo und Vojvodina) geschaffen.

1974 - In Bonn tritt der neue sozialdemokratische Bundeskanzler Helmut Schmidt sein Amt an. Hans-Dietrich Genscher, der neue Chef der FDP, wird als Nachfolger des zum Bundespräsidenten gewählten Walter Scheel Außenminister und Vizekanzler.

1989 - Das geistliche Oberhaupt der sunnitischen Muslime im Libanon, Großmufti Scheich Hassan Khaled, kommt bei einem Autobombenanschlag in Beirut ums Leben.

1994 - Salman Rushdie nimmt in Wien aus den Händen von Kunstminister Rudolf Scholten (SPÖ) den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 1992 entgegen - aus Sicherheitsgründen eine Überraschungsaktion nach größter Geheimhaltung.

1999 - Im Emirat Kuwait wird das Frauenwahlrecht eingeführt.

1999 - Die Semmeringbahn (Karl Ritter von Ghega-Bahn) wird mit der Überreichung des UNESCO-Diploms an Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) offiziell zum Weltkulturerbe erklärt.

2009 - Nach einem fulminanten Wahlsieg seiner Kongresspartei steht der indische Premierminister Manmohan Singh auch künftig an der Spitze der Regierung in der bevölkerungsreichsten Demokratie der Welt.

Geburtstage:

Herbert Wendt, dt. Schriftsteller (1914-1979)

Gisela Uhlen, dt. Schauspielerin (1919-2007)

Richard Mason, engl. Schriftsteller (1919-1997)

Liberace (eigtl. Wladiziu Valentin L.) US-Entertainer (1919-1987)

Hans Wolfmayr, öst. Politiker (1944- )

Achim Bröger, dt. Schriftsteller (1944- )

Karlheinz Hackl, öst. Schauspieler (1949- )

Laura Pausini, ital. Sängerin (1974- )

Todestage:

Julius Meinl, öst. Wirtschaftspionier (1869-1944)

Clemens Krauss, öst. Dirigent (1893-1954)

Irwin Shaw, US-Schriftsteller (1913-1984)

Marika Rökk, öst.-ung. Schauspielerin (1913-2004)

(APA, 16.5.2014)

Share if you care.