Hitler-Zitat auf GEA-Website nach Kritik gelöscht

8. Mai 2014, 13:55
664 Postings

User postete Screenshot auf Facebook - Staudinger entschuldigt sich

Wien - Geht man auf die Startseite des Waldviertler Schuhherstellers GEA, wird ein Zitat einer berühmten Persönlichkeit angezeigt. Bei jedem Reload erscheint ein neues, die Bandbreite reicht von Martin Luther King über Leonard Cohen bis zu H. C. Artmann. Überrascht war ein User, als ihm ein Zitat von Adolf Hitler ins Auge sprang. "Die Menschen werden jede Lüge glauben, vorausgesetzt, sie ist groß genug", stand da zu lesen.

Der User postete einen Screenshot auf der Facebook-Seite von GEA und bat um eine Erklärung, berichtete die "Wiener Zeitung". MOREAU, so das Pseudonym des Chefredakteurs der GEA-Zeitschrift "Brennstoff", der auch für die Zitatauswahl zuständig ist, reagierte. Doch auch seine Antwort sorgte für Irritationen. So schrieb er auf die Frage, warum das Zitat verwendet wurde: "Weil es wahr ist."

Mittlerweile wurde das Zitat jedoch entfernt. MOREAU sagt zu derStandard.at, er sei missenterpretiert worden, Zitate von ihm ("Ich denke, wir sehen Hitler im Rückblick falsch", "Er war aber ein Mensch") seien aus dem Zusammenhang gerissen worden. "Die Taten Hitlers sind überhaupt mit nichts zu entschuldigen", so MOREAU.

Staudinger entschuldigt sich

GEA-Geschäftsführer Heini Staudinger entschuldigt sich unterdessen für das Zitat auf der Website: "Das tut mir sehr leid", sagt er zu derStandard.at. Die Absicht seines Mitarbeiters sei gewesen, zu sensibilisieren. Der Schuss sei jedoch nach hinten losgegangen. MOREAU habe sagen wollen, dass Lüge und Propaganda auch heute noch Werkzeuge seien, die uns umgeben. (rwh, derStandard.at, 8.5.2014)

Share if you care.