Journalisten-Gehälter steigen um 2,45 Prozent

8. Mai 2014, 09:15
1 Posting

Die Erhöhung tritt mit 1. Juni 2014 in Kraft

Wien - Die Gehälter für die Journalisten bei den österreichischen Tages- und Wochenzeitungen werden um 2,45 Prozent angehoben. Darauf haben sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp am Mittwoch in den Gehaltsverhandlungen zu dem im Vorjahr in Kraft getretenen "Journalisten-KV-Neu" geeinigt.

Die Erhöhung tritt mit 1. Juni 2014 in Kraft und betrifft alle Tarifpositionen, teilte die Gewerkschaft mit.

Vereinbart wurde darüber hinaus, die Gespräche zur Zusammenführung von Zeilenhonorar und Zeitaufwand für ständige freie Journalistinnen fortzusetzen. Die Verhandlungen dazu finden am 5. Juni statt. (APA, 8.5.2014)

Share if you care.