Umkämpftes und erinnertes Land

7. Mai 2014, 16:00
posten

Beim renommierten Kurzfilmfestival wurden zum Abschluss Preise vergeben - einer ging an den österreichischen Filmkünstler Josef Dabernig

Die 60. Ausgabe der renommierten Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen ging mit Verleihung der Preise Dienstagabend zu Ende. Prämiert wurden im Hauptwettbewerb La Estancia vom paraguayanischen Filmemacher Federico Adorno, eine ebenso kämpferische wie subtile Arbeit zum blutigen Kampf um Landrechte in seiner Heimat, und Teboho Edkins Gang-Porträt Gangster Backstage (Frankreich/Südafrika) sowie Maria Kourkoutas Epistrofi stin odo ailolu (Frankreich/Griechenland), der um kulturelle Erinnerung kreist.

Eine Auszeichnung erhielt auch Josef Dabernigs River Plate, eine gewohnt eigenwillige, schwarzweiße Meditation zu Körpern vor imposanter Flusslandschaft. Weitere österreichische Beiträge waren heuer u.a. mit einer Werkschau zu Mara Mattuschka prominent vertreten. Die 61. Internationalen Kurzfilmtage finden vom 30. April bis 5. Mai 2015 statt. (red, derstandard.at 7.5.2014)

 

Share if you care.