Amerikaner löste Rubik-Würfel in Weltrekordzeit

28. August 2003, 14:13
8 Postings

Gerade mal 20,2 Sekunden brauchte der 24-jährige Dan Knights, um die Farbquader im Quadrat-Puzzle richtig anzuordnen

Toronto - Nach 21 Jahren gibt es wieder einen Weltmeister im schnellen Lösen des Rubik-Würfels. Gerade mal 20,2 Sekunden brauchte der 24-jährige Dan Knights, um das Quadrat-Puzzle zu lösen. Das war deutlich schneller als der im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnete Geschwindigkeitsrekord von 22,95 Sekunden bei der vorigen WM 1982 in Budapest. Knights, ein Software-Entwickler aus San Francisco, schlug die Mathematik-Professorin Jessica Fridrich aus New York, die eine nach ihr benannte Methode zum schnellen Lösen der Aufgabe entwickelt hat, die sechs Seiten des Würfels in eine Farbe zu bringen.

Mit verbundenen Augen

Rund 100 Teilnehmer aus 20 Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil, bei dem es auch Disziplinen wie "einhändig" und "mit verbundenen Augen" gab. Der Rubik-Würfel wurde von dem Ungarn Erno Rubik 1974 als logisches Geschicklichkeitsspiel entwickelt und damals zu einem weltweiten Erfolg. Knights sagte, er sei durch Fridrich zum "Speed-cubing" gekommen. "Ohne ihre Web-Site würde ich wahrscheinlich immer noch eine Minute dafür brauchen." (APA)

  • Der Rubik-Würfel, 1974 von dem Ungarn Erno Rubik erfunden.
    derstandard.at

    Der Rubik-Würfel, 1974 von dem Ungarn Erno Rubik erfunden.

Share if you care.