Finnische Architekten erhalten Heinrich-Tessenow-Medaille

29. August 2003, 11:24
posten

Ehrung für Mikko Heikkinen und Markku Komonen

Dresden - Die beiden finnischen Architekten Mikko Heikkinen und Markku Komonen erhalten die diesjährige Heinrich-Tessenow-Medaille der Alfred Toepfer Stiftung (Hamburg). Mit der undotierten Auszeichnung werden seit 1963 Persönlichkeiten geehrt, die sich im Sinne des Baumeisters, Architekten und Hochschullehrers Heinrich Tessenow (1876-1950) verdient gemacht haben. Die Auszeichnung wird am 11. September im Festspielhaus Hellerau vergeben.

Tessenow wirkte in den 20er Jahren an der Akademie der Künste in Dresden und entwarf unter anderem das Festspielhaus Hellerau. Dort wird in diesem Jahr zudem der junge Architekt und Designer Kai Henning Korhonen aus Helsinki mit einem Stipendium ausgezeichnet. Seit 1996 wird die Medaille auf Vorschlag der Heinrich-Tessenow- Gesellschaft (Hamburg) in Dresden verliehen. (APA/dpa)

Share if you care.