Arafat ernennt Rajoub zu seinem Sicherheitsberater

25. August 2003, 19:35
1 Posting

Früherer Sicherheitschef im Westjordanland

Ramallah - Palästinenser-Präsident Yasser Arafat hat den früheren Sicherheitschef im Westjordanland, Jibril Rajoub, zu seinem Sicherheitsberater ernannt. Rajoub sagte am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Ramallah, er werde für die Umstrukturierung der palästinensischen Sicherheitsdienste zuständig sein. Er werde dem Nationalen Sicherheitsrat der Autonomiebehörde vorstehen, der auch die Umsetzung des Friedensplans des Nahost-Quartetts regeln soll.

Arafat liefert sich derzeit einen Machtkampf mit Regierungschef Mahmud Abbas um die Kontrolle der Sicherheitsdienste. Der vor einem Jahr als palästinensischer Sicherheitschef im Westjordanland abgesetzte Oberst Rajoub hatte bereits im Juli in Ramallah überraschend an den Gesprächen des ägyptischen Geheimdienstchefs General Omar Suleiman mit Arafat teilgenommen. Dies hatte Spekulationen genährt, wonach der 50 Jahre alte Rajoub von Arafat mit neuen wichtigen Aufgaben betraut worden sein solle.

Rajoub stand ebenso wie der in Israel inhaftierte Intifada-Führer Marwan Barguti ganz oben auf der israelischen Fahndungsliste. Er verbrachte mehrere Jahre in israelischen Gefängnissen, bevor er in den Libanon deportiert wurde. (APA)

Share if you care.