Romantikroute im Thayatal

    23. August 2003, 13:29
    posten

    Wandertipp: Zwei Burgruinen krönen die Strecke Raabs-Drosendorf

    Weitwanderwege sind nicht jedermanns Sache, da man zwischen den landschaftlichen Höhepunkten immer wieder eher fade Strecken absolvieren muss. Genuss-Spechte wählen daher die romantischsten Abschnitte aus und überbrücken die Distanz zwischen Ausgangs- und Endpunkt mithilfe zweier Autos oder mit dem Taxibus.

    Auch beim Thayatal-Wanderweg kann man sich die "Zuckerln" heraussuchen, zum Beispiel den Abschnitt von Raabs nach Drosendorf. Beide Städte haben eine lange Geschichte und weisen etliche Sehenswürdigkeiten auf, Drosendorf etwa den höchsten Pranger im deutschsprachigen Raum. Unterwegs bilden die Ruinen von Kollmitz und Eibenstein zwei Höhepunkte.

    Die Burg Kollmitz war eine der größten Anlagen Niederösterreichs. Sie liegt auf einem Umlaufberg und ist gegen das Hinterland durch die mächtige, rund 160 m lange Böhmische Mauer abgeschirmt. In den letzten Jahren hat man die Ruine saniert, ein Burgstüberl eingerichtet und die Türme begehbar gemacht, von denen man einen fantastischen Blick auf den Fluss und die Ortschaft Kollmitzgraben hat.

    Auf der – auch nur in Resten vorhandenen – Burg Eibenstein sollen einst die Templer gehaust haben, wofür aber wissenschaftliche Beweise fehlen. Die Route führt nicht immer direkt am Fluss entlang, einige der vielen Schlingen des Gewässers schneidet man ab. Man bleibt aber immer in der romantischen Waldviertler Landschaft.

    Die Route:

    Beim Feuerwehrhaus in Raabs/Thaya beginnt die rote Markierung, die zum Jungfernstein und dann über eine Erhebung hinweg zur Böhmischen Mauer und zur Ruine Kollmitz führt. Gehzeit ab Raabs zwei Stunden. Dann steigt man zum Fluss ab, überquert diesen und wandert am südlichen Ufer im ständigen Bergauf und Bergab in weiteren zwei Stunden nach Eibenstein. Nun wendet sich der Weg nach Osten, über Unter-Pfaffendorf gelangt man nach Elsern und in weitem Bogen zurück zur Thaya, der man bis Drosendorf folgt.

    Gehzeit ab Eibenstein 2 bis 2½ Stunden. Gesamtgehzeit 6-6½ Stunden, Höhendifferenz rund 300 m. Burgstüberl auf Kollmitz (meist nur am Wochenende offen) und Gasthaus in Eibenstein. Bundesamtskarte 1:25.000 oder 1:50.000, Blatt 7 Gross Siegharts) und 8 (Geras).

    Von Bernd Orfer
    • Die Burgruine Kollmitz
      www.tiscover.at

      Die Burgruine Kollmitz

    Share if you care.