Wieder aufgeflammt

27. August 2003, 12:45
7 Postings

Die Glutnester des Waldbrands im Nationalpark Kalkalpen sind durch Wind wieder angefacht worden

Linz - Erneut aufgeflammt ist am Dienstagnachmittag der Waldbrand im oberösterreichischen Nationalpark Kalkalpen. Aufkommender Wind hatte zahlreiche Glutnester wieder angefacht. Einige Bäume standen unter Vollbrand, so die Feuerwehr.

Jene fünf Meter breite Schneise, die die Einsatzkräfte am Montag um den Brand geschlagen haben, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern, dürfte zwar laut Feuerwehr noch "halten", die Einsatzkräfte befürchteten aber, dass der für Mittwoch angekündigte starke Wind weitere Probleme bereiten wird. Ein "Überspringen" der Flammen über diese Barriere könnte somit möglich sein, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Der Waldbrand war in der Vorwoche vermutlich durch einen Blitzschlag ausgelöst worden. Ein rund 15 Hektar großes Gebiet im Bereich der so genannten Hohen Nock wurde von dem Feuer erfasst. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Waldbrand im Sengsengebirge in den oberösterreichischen Kalkalpen im Gemeindegebiet Windischgarsten am Montag.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.