Mumien gab es auch im alten Rom

28. August 2003, 22:38
posten

Marmorsarkophage bei Rom entdeckt - Einbalsamierung nach ägyptischem Vorbild

Hamburg - Die Kunst der Mumifizierung war offenbar auch den alten Römern bekannt. Wie die Zeitschrift "Geo" in ihrer neuesten Ausgabe berichtet, fanden italienische Forscher in einer unterirdischen Grabkammer bei Rom zwei Marmorsarkophage mit Leichnamen, die nach ägyptischem Vorbild einbalsamiert waren. Bei den mumifizierten Körpern handelt es sich laut dem Magazin um die Überreste einer 40 bis 45 Jahre alten Frau und ihres Sohnes, die aus angesehener Familie stammten und Ende des ersten Jahrhunderts nach Christus lebten.

Der Körper des Sohnes ist nach diesen Angaben "recht gut erhalten", während der der Frau offenbar zu Konservierungszwecken über Feuer "leicht angebräunt" wurde. "Diese Methode war vermutlich einer der Bestattungsbräuche, die von den Römern aus dem Ägypten der Pharaonen übernommen wurden", heißt es in der Mitteilung von "Geo". (APA/AP)

Share if you care.