Israel weist Waffenstillstands- Angebot der Palästinenser zurück

24. August 2003, 20:49
1 Posting

"Vorschlag ist nicht ernst zu nehmen"

Jerusalem - Die israelische Regierung hat ein Waffenstillstandsangebot der Palästinenserführung zurückgewiesen. Der Vorschlag sei "nicht ernst zu nehmen", sagte Regierungssprecher Avi Pazner am Sonntag in Jerusalem. "Solange die Terrorgruppen bestehen, gibt es keine Möglichkeit zu einer echten Waffenruhe." Erst nach der Entmachtung radikaler Gruppen könne der Friedensprozess weitergehen.

Am Samstag hatte der palästinensische Außenminister Nabil Shaath eine Waffenruhe zwischen Israel und der palästinensischen Autonomiebehörde "mit all ihren Organisationen" vorgeschlagen. Als Vorbedingung nannte die Palästinenserführung den Rückzug Israels aus den besetzten Autonomiestädten, die formelle Anerkennung der Palästinenserregierung durch Israel sowie ein Ende der "gezielten Tötung" von Palästinenserführern. (APA)

Share if you care.