Niederösterreich: Zwei Tote bei Zusammenstoß mit Zug

25. August 2003, 13:16
3 Postings

Pkw von ÖBB-Triebwagen erfasst

Wien - Zwei Tote hat Samstag Nachmittag der Zusammenstoß eines Zugs mit einem Pkw gefordert. Gegen 13.20 Uhr bemerkte der Lokführer des Regionalzuges bei der Eisenbahnkreuzung Aspangbahn mit der Trumauerstraße (L 156) einen Pkw, der in Richtung Trumau fuhr. Obwohl der ÖBB-Bedienstete eine Schnellbremsung einleitete konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, wie die Sicherheitsdirektion Niederösterreich auf ihrer Internetseite mitteilte.

Die 61-jährige Frau des Pkw-Lenkers erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 71-jährige Pkw-Lenker aus Trumau wurde mit dem Notarzthubschrauber in Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen, wo er ebenfalls während der Einlieferung verstarb.

Am Pkw entstand Totalschaden, die Triebwagengarnitur wurde an der Vorderseite stark beschädigt. Die beiden in der Triebwagengarnitur mitfahrenden Fahrgäste blieben unverletzt. (APA)

Share if you care.