Virus breitet sich in Amerika und Asien weiter aus

25. August 2003, 09:50
posten

"New York Times" betroffen - Computer heruntergefahren

Der neue Computer-Virus "Sobig.F" breitet sich weiter aus. In China sind schätzungsweise 30 Prozent oder etwa 20 Millionen Computer dem Virus zum Opfer gefallen, wie am Samstag die führende chinesische Internet-Sicherheitsfirma Rising in Peking berichtete. "Die Nachfrage nach unserer Antivirus-Software hat enorm zugenommen", sagte ein Mitarbeiter. In den USA sei die Zeitung "New York Times" betroffen gewesen, hieß es in Medienberichten.

Computer heruntergefahren

Das "Wall Street Journal" berichtete in seiner Online-Ausgabe, dass die "Times" alle Computer in ihrem New Yorker Hauptquartier heruntergefahren habe. Nach Angaben eines Sprechers, Toby Usnik, war das Computersystem der Zeitung am Freitagmittag aus unbekannten Gründen plötzlich gestört. Daraufhin wurden alle Mitarbeiter angewiesen, umgehend ihre Geräte abzuschalten. Am Samstag erschien die Zeitung aber.(APA/dpa)

Share if you care.