Freies Training: Unfall von Firman

24. August 2003, 17:48
posten

Jordan verliert einen Heckflügel - Brite fällt für den GP aus - Lokalmatador Baumgartner als Ersatz

Budapest - Ralph Firman ist am Samstagvormittag beim freien Training zum Großen Preis von Ungarn in Budapest schwer verunfallt. Der britische Jordan-Fahrer raste ungebremst in einen Reifenstapel, nachdem zuvor der Heckflügel an seinem Wagen weggeflogen war und er dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Firman wurde mit einem Krankenwagen abtransportiert und zu genaueren Untersuchungen ins Spital gebracht. Über Art und Schwere der Verletzungen wurde zunächst nichts bekannt. Immerhin winkte der 28-Jährige auf der Trage liegend einigen Zuschauern zu. Das Training wurde sofort nach dem Unfall unterbrochen.

Lokalmatador springt ein

Der ungarische Lokalmatador Zsolt Baumgartner wird Firman ersetzen. Damit kommt erstmals ein Ungar bei einem WM-Lauf zum Einsatz. Der 22-jährige Formel-3000-Fahrer war bisher als Jordan-Testpilot im Einsatz und bekam von der FIA eine zweiwöchige Ausnahme-Genehmigung. Baumgartner besitzt noch keine Lizenz. (APA/dpa/AFP/Reuters/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Firmans zerstörter Bolide wird entsorgt

Share if you care.