UNO nimmt nach Anschlag in Bagdad wieder ihre Arbeit auf

24. August 2003, 18:21
posten

Unter Schutz von US-Soldaten - Neuer UN-Chef im Irak Ramiro Lopes da Silva warnt vor weiteren Anschlägen

Bagdad - Vier Tage nach dem Bombenanschlag auf ihr Hauptquartier haben Mitarbeiter der Vereinten Nationen in Bagdad am Samstag ihre Arbeit wiederaufgenommen. Die Vertreter von UN-Hilfsorganisationen waren auf dem Gelände des zum Teil eingestürzten Canal-Hotels behelfsmäßig in Bürocontainern und Zelten untergebracht, wie ein AFP-Reporter berichtete. Von den einst 500 UN-Mitarbeitern sollen künftig vorerst nur noch 200 in der irakischen Hauptstadt tätig sein.

Neuer UN-Sondergesandter warnt vor weiteren Anschlägen

Der neue UNO-Sondergesandte im Irak, Ramiro Lopes da Silva, hat vor weiteren Anschlägen gewarnt. Ein Anschlag wie der am vergangenen Dienstag auf das UNO-Hauptquartier in Bagdad könne sich jederzeit und an jedem Ort wiederholen, sagte da Silva am Samstag in der irakischen Hauptstadt. "Wir bleiben weiterhin ein einfaches Ziel." Dennoch werde die UNO weiterhin im Dienst der irakischen Bevölkerung stehen. Es komme nun darauf an, die Gebäude so zu sichern, dass sie einerseits besser geschützt seien, andererseits aber weiterhin für diejenigen zugänglich, die Hilfe benötigten.

Da Silva wurde von UN-Generalsekretär Kofi Annan zum Interims-Sondergesandten ernannt, nachdem der bisherige Amtsinhaber Sergio Vieira de Mello bei dem Attentat am Dienstag getötet worden war. Bei dem Bombenanschlag auf das UNO-Hauptquartier waren insgesamt 23 Menschen getötet und mehr als hundert verletzt worden. Am Samstag nahmen die UNO-Mitarbeiter ihre Arbeit in Bagdad wieder auf.

Von Bagdad aus wurden weitere 60 verwundete UN-Mitarbeiter Richtung Jordanien gebracht, wo sie ärztlich behandelt werden sollten, wie eine UN-Sprecherin sagte. Bei dem Bombenanschlag waren am Dienstag 23 Menschen getötet und mehr als hundert verletzt worden.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der 54-jährige Portugiese da Silva wurde von Kofi Annan zum neuen Irak-Sonderbeauftragten der UNO ernannt.

Share if you care.