Annan fordert Zeitplan für eigenständige irakische Regierung

24. August 2003, 15:29
2 Postings

Blockfreie für weiteren UNO-Einsatz im Irak

New York - Die Gruppe der 116 blockfreien Staaten hat an die Vereinten Nationen in New York appelliert, ihren Einsatz im Irak ungeachtet des verheerenden Bombenattentats vom Dienstag fortzusetzen. In einer Botschaft, die die UNO-Vertreter Malaysias, Kubas und Südafrikas am Freitag an UN-Generalsekretär Kofi Annan überreichten, heißt es, die globale Unterstützung der Iraker dürfe durch den Terrorangriff nicht abgebrochen werden.

Annan sprach sich anschließend vor Journalisten dafür aus, einen Zeitplan für den Aufbau des Landes und für die Einrichtung einer eigenständigen irakischen Regierung aufzustellen. "Das würde der Bevölkerung das Gefühl geben, dass die Besetzung begrenzt ist und an dem und dem Tag endet", sagte der UNO-Chef. Bei dem Anschlag auf das UNO-Hauptquartier in Bagdad waren mindestens 23 Menschen, unter ihnen der UNO-Sonderbeauftragte Sergio Vieira de Mello, ums Leben gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.