Stille Wasser mit Mief

22. August 2003, 20:55
posten

Gmunden beherbergt eine beachtliche Sammlung sanitär- historischer Objekte: Sie heißt "Klo und so" und ist mehr als so lala - Klo-Museum

Gmunden beherbergt eine beachtliche Sammlung sanitär- historischer Objekte. Sie heißt "Klo und so" und ist mehr als so lala.

Die europäische Geschichte der Hygiene ist ein Auf und Ab. Ihr Höhepunkt liegt mit dem Römischen Reich bedauerlicherweise weit hinter uns. Nach dem schmutzberüchtigten Mittelalter und dem Parfumwahn des Rokoko machte die Aufklärung ("Zurück zur Natur") in weiterer Folge das Wasser wieder modern (siehe Kuren des Pfarrers Kneipp).

Das Museum Klo & so zeigt anhand von dreihundert Exponaten aus der Sammlung Laufen - vorwiegend Klosetts, aber auch Waschtische, Urinale, Töpfe, Wandbrunnen und Bidets - die technischen und stilistischen Ausprägungen der unterschiedlichen Epochen. Trickreich war die Tarnung der Zimmerklosetts im 19. Jahrhundert: als Nussholztruhe oder als Bücherstoß! Angesichts dessen ist es von Bedacht, wenn Glücksgöttin Fortuna den Gang zum Häusl begleitet: Sie ist in der Tat auch Schutzgöttin der Latrinen (!). Für Besucher der Festwochen (bis 18. 8.) ein Muss, für alle anderen eine Empfehlung. (afze/DER STANDARD, Printausgabe, 23./24.8.2003)

Klo & so
4810 Gmunden
Traungasse 1
Di-Sa 10-12
14-17
So, Fei 10-12.
  • Flachspüler Nautilus (1897), benannt nach Jules Vernes populärem Roman "2000 Meilen unter dem Meer"!
    foto: klo & so

    Flachspüler Nautilus (1897), benannt nach Jules Vernes populärem Roman "2000 Meilen unter dem Meer"!

Share if you care.