Investoren bieten 7,3 Milliarden Euro für Vivendi Universal Entertainment

25. August 2003, 13:23
posten

Bronfmans Gruppe war bereits einmal Eigentümer des Vivendi-Konzernbereichs

Eine Investorengruppe unter Führung von Edgar Bronfman Jr. hat ein Angebot von acht Mrd. Dollar (7,34 Mrd. Euro) in bar für die amerikanischen Unterhaltungssparten von Vivendi Universal abgegeben. Nach Medienberichten vom Freitag umfasst das Angebot auch die Übernahme von rund 2,5 Mrd. Dollar Schulden der Vivendi Universal Entertainment (VUE). Bronfman gehe bei seiner Offerte von einem Unternehmenswert von 13 Mrd. Dollar aus. VUE beziffert den Wert auf 15 Mrd. Dollar. Bronfmans Gruppe war bereits einmal Eigentümer von VUE, bevor die Sparte vor drei Jahren an Vivendi verkauft wurde.

Vier Angebote

Insgesamt liegen VU vier Angebote für die US-Tochter VUE vor. Neben dem Bronfman-Konsortium hätten auch Liberty Media, NBC (Fernsehsparte von General Electric) und Viacom Offerten unterbreitet. Der VU-Verwaltungsrat will am kommenden Dienstag über die Angebote diskutieren und eine Vorauswahl treffen. Als Favoriten gelten NBC und das Konsortium von Bronfman Jr.

Zu Vivendi Universal Entertainment gehören das Universal Pictures Filmstudio, das Universal-Fernsehstudio und Kabelfernsehkanäle wie USA Network und Sci-Fi Network. (APA/dpa)

Link

Vivendi

Share if you care.