"Kopf nie ohne Herz"

30. August 2003, 13:51
7 Postings

Landeshauptfrau Klasnic im Rennen für Amt der Bundespräsidentin

Wien - Die steirische Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (V) bleibt im Rennen um eine Kandidatur bei der BundespräsidentInnenwahl im kommenden Jahr. In einem "Presse"-Interview lässt sie ein allfälliges Antreten offen. Allerdings zeigt Klasnic auch Skepsis, ob sie tatsächlich für den Posten geeignet ist: "Wenn ich entscheiden muss, dann kann der Kopf dies nie ohne Herz tun. Der Bundespräsident kommt aber in Situationen, in denen der Kopf überwiegen soll. Das fehlt mir, da werde und kann ich mich nicht ändern."

Prinzipiell ist die Landeshauptfrau froh, dass die ÖVP die Kapazität habe, dass mehrere Namen für das höchste Amt im Staat genannt werden. Als Frau sieht sich Klasnic offenbar weder im Vor- noch im Nachteil: "Im 21. Jahrhundert unterscheidet man für diese Positionen nicht mehr zwischen Mann und Frau. Das Amt des Bundespräsidenten braucht einen Menschen." (APA)

Share if you care.