Boykott in Serie B

25. August 2003, 09:39
posten

19 von 20 Klubs der zweiten italienischen Liga werden Cup und Ligastart nicht spielen

Rom - 19 von 20 Fußball-Klubs der italienischen Serie B haben am Freitag für einen Boykott der Runde im nationalen Cup an diesem Sonntag sowie der ersten drei Meisterschaftsrunden gestimmt. Mit dieser Entscheidung protestieren die Vereine gegen die Aufstockung der Liga von 20 auf 24 Mannschaften. Der Verband hatte Mitte der Woche beschlossen, die Serie B auf 24 Teams aufzustocken, um einen monatelangen Rechtsstreit mit dem abgestiegenen Zweitligisten Catania zu beenden.

Die Sizilianer glauben, nur auf Grund einer angeblich unkorrekten Punktvergabe in der letzten Saison abgestiegen zu sein, und wollten nun ihren Verbleib in der Serie B vor Zivilgerichten erzwingen. Die Regierung unter Silvio Berlusconi hatte den Fall Catania durch ein Gesetzesdekret Anfang der Woche vermeintlich beendet, indem sie die bisher mit der Affäre beschäftigen Zivilgerichte in solchen Fällen für nicht zuständig erklärt hatte. Zudem hatte der italienische Verband für den Boykott-Fall harte Sanktionen angekündigt. (APA/Reuters)

Share if you care.