Mehr TV-Tipps für Sonntag

22. August 2003, 20:21
posten

Orientierung | Heimat, fremde Heimat | Ein ganz alltägliches Monster | Nikita | News & Stories: Die Kirche der Angst

12.30

MAGAZIN

Orientierung Doris Appel präsentiert Beiträge zum Thema "Kinderschicksale der Welt": 1) Kinder im Armenhaus Europas: Albanien. 2) Verkaufte Kinder einst und jetzt. 3) Der "Vater der Straßenkinder". 4) Die neue Chance: Die Salesianer Don Boscos versuchen, jungen Kriminellen in Südafrika eine Chance auf ein neues Leben zu geben.
Bis 13.00, ORF 2


13.30

MAGAZIN

Heimat, fremde Heimat Durch die Sendung führt Lakis Iordanopoulos: 1) Gestik: Interkulturelle Missverständnisse. 2) Andere Länder, andere Sitten: Einschlägige Kurse setzen sich mit den "Benimmregeln am Verhandlungstisch" auseinander. 3) Interkulturelle Kommunikation im Zusammenleben.
Bis 14.00, ORF 2


21.40

DOKUMENTATION

Ein ganz alltägliches Monster Neben Ratten und Mäusen zählt die Stubenfliege zu den ältesten Kulturfolgern des Menschen. Mit aufwändigen Kameratechniken gibt der österreichische Naturfilmer Kurt Mündl Einblicke in das Privatlieben des ungewöhnlichen Tieres. Im Rahmen eines Themenabends über "Plagegeister" kommt danach (22.20 Uhr) der US-Monsterschinken "Formicula" aus dem Jahr 1954 zur Aufführung. Bis 23.50, Arte


22.25

FILM

Nikita (F/I 1990. Luc Besson) Luc Bessons romantischer Thriller demonstriert, wie man aus einer ungezogenen Göre eine professionelle Auftragsmörderin (Anne Paurillard) macht, die eigentlich nur l(i)eben will. Zwei Filme in einem, haarsträubende Szenen, in denen die Welten koexistieren. Jeanne Moreau spielt eine Nebenrolle als Ausbildnerin in Sachen "Dame von Welt".
Bis 0.35, Kabel1


23.50

MAGAZIN

News & Stories: Die Kirche der Angst Christoph Schlingensief aus Oberhausen, Schwarm jeder Schwiegermutter, publizierte in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz sein neues Glanz- und Horrorstück "Atta-Atta: Die Kunst bricht aus!" Der Erfolg führte den Künstler direkt zur Biennale von Venedig, wo er seine Performance "Kirche der Angst" aufführte. Christoph Schlingensief über diese beiden jüngsten Werke. Man erwartet, dass Schlingensief in Bayreuth demnächst den Parsifal inszenieren wird. Bis 0.39, Sat.1

Share if you care.