Marni Rose

Test15. Mai 2014, 14:28
posten

Frühlingshaft, blumige Duftsymphonie - etwas zu brav

Beim zweiten Duft aus dem Hause Marni ist die Rose eine Hauptdarstellerin. In der Duftsymphonie spielen zwar neben Himbeere und Vanille noch Moschus, Cassis und Zedernholz mit - aber nicht auf meiner Haut. Da schlägt sich die Rose quer durch Patchouli, Holz und Frucht und das ganze Gemüsebeet.

Das Blumige ist anfangs intensiv, bei der weiteren Duftentfaltung zeigt sich aber auch das Seifige, das ein wenig an Chloé erinnert, von einer sauberen, angenehmen Seite. Während Marni ein Winterduft ist, fügt sich Marni Rose zu einem frühlingshaften, etwas zu braven Duftbild, und brav ist das Letzte, was man mit Marni verknüpfen würde.

Der Flakon mit den Pünktchen und dem schwarzen eleganten Verschluss deutet einen Widerspruch zum rein Lieblichen an: Bei der Andeutung bleibt es dann allerdings. (Julya Rabinowich, Rondo, DER STANDARD, 9.5.2014)

  • Marni Rose, Eau de Parfum Spray, 65 ml, 85 EURO
    foto: hersteller

    Marni Rose, Eau de Parfum Spray, 65 ml, 85 EURO

    Share if you care.