Media-Saturn-Chef wirft nach Eigner-Zwist das Handtuch

6. Mai 2014, 17:39
posten

Norberg: "Nach den Ereignissen den vergangenen Tage habe ich Zweifel, dass ich noch den vollen Rückhalt im Gesellschafterkreis genieße"

Deutschlands größte Elektronikhandelskette Media-Saturn steht mitten im Machtkampf der Eigner Metro und Erich Kellerhals ohne Chef da. Media-Saturn-Chef Horst Norberg habe sich nach 27-jähriger Unternehmenszugehörigkeit mit sofortiger Wirkung dazu entschieden, sein Amt als Geschäftsführer niederzulegen, teilte Media-Saturn am Dienstag mit.

Offener Schlagabtausch

"Nach den Ereignissen den vergangenen Tage habe ich Zweifel, dass ich noch den vollen Rückhalt im Gesellschafterkreis genieße", erklärte Norberg. Media-Saturn-Großaktionär Metro und Minderheitseigner Kellerhals hatten sich jüngst einen offenen Schlagabtausch um den Kurs der Kette geliefert. Kellerhals hatte zudem in einer Stellenanzeige im Internet einen Nachfolger für Norberg gesucht. (APA/Reuters, 06.05.2014)

Share if you care.