Forschen auf österreichisch - Schöne neue Politik - Soziologen-Nachwuchs

6. Mai 2014, 16:46
posten

Forschen auf österreichisch: Wie sieht ein fruchtbares Umfeld für erfolgreiche Forschung aus? Welche Rolle haben Wirtschaft und öffentliche Mittel im Wechselspiel zwischen Grundlagen- und angewandter Forschung? Diesen Fragen geht eine Standard-Gesprächsrunde zum Thema "Forschung in Österreich: wissenschaftliche Exzellenz und wirtschaftlicher Erfolg" nach. Der Innovationsforscher Andreas Schibany hält die Keynote, danach diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Standard-Wissenschaftsredakteur Peter Illetschko moderiert. Am 15. 5., 18.30 Uhr, im Haus der Musik in Wien.

Anmeldung unter: www.vrvis.at/anmeldung

Schöne neue Politik: Was ist "neu" an den sozialen Medien, und inwieweit eignen sie sich dafür, nachhaltige Formen der politischen Partizipation herauszubilden? Das ist nur eine der Fragen, die das Symposion "Neue Formen des Politischen?" der Uni Linz am 9. und 10. 5. behandelt.

Link
www.kulturinstitut.jku.at/symposion2014.html

Soziologen-Nachwuchs: Die Lebenswelt von Asylwerbern; Debatten um neuen Antisemitismus; die Arbeitssituation von Lehrern: Die Woche der soziologischen Nachwuchsforschung an der Uni Wien zeigt vom 12. bis 15. 5. die gesamte Spannbreite der Disziplin.

Link
www.soz.univie.ac.at

(DER STANDARD, 7.5.2014)

Share if you care.